Forschung_03

Home Forschung Morphologie und Zellbiologie

Morphologie und Zellbiologie

In unserem Labor werden Knochen- und Knorpelgewebe morphologisch untersucht (Grundlagenforschung). Das Labor bietet Möglichkeiten der Gewebe- und Zellkultivierung, histologische Untersuchungen von Kunstharzeinbettungen (unentkalkten Knochen) als auch Paraffineinbettungen (Knorpelgewebe). Weiterführend können Proben für die Transmissions-Elektronen Mikroskopie als auch für Raster-Elektronen Mikroskopie bearbeitet werden. 

          


Forschungsschwerpunkt
bildet die Bandscheibenforschung hinsichtlich Altersveränderungen, degenerativer Erkrankungen und post-traumatischen Veränderungen. Untersuchungen der verschiedenen Zellen (Chondrocyten, Bandscheibenzellen, Osteoblasten) und der dazugehörenden Gewebeformationen (Knochen und verschiedene Formen des Knorpelgewebes) können hier durchgeführt werden. Zusätzlich können immunhistochemische Untersuchungen, wie zum Zelltod, vorgenommen werden.

          

PhD Forschungs-Projekte sollen und konnten bereits einen wesentlichen Beitrag zur Knochenregeneration (Isolation und Charakterisierung von adulte Stammzellen) leisten. Es werden weiterhin in unserem Team zu Forschungsarbeiten Studenten (Diplomarbeiten, PhD Studium) aufgenommen.




Fig. 1: Adulte Stammzellen visualisiert mit einem live cell imaging system (CellIQ). Dabei kann sowohl die Migration als auch die Proliferation der Zellen gemessen werden.

Fig. 2: Adulte Stammzellen in animierter 3D-Floureszenzmikroskopie; Bei dieser Technik können mithilfe von spezifischen Antikörpern Zellorganellen bzw. Proteine und deren Verteilung in der Zelle beobachtet werden. Aktinskelett = grün, späte Endosomen = rot, Zellkern = blau.